Hausacher MTB-Kids glänzen beim Kids-Cup

Marlon Uhl und Alessia Panduritsch siegen in Urach – Felix Kopp und Madeleine Klink fahren ebenfalls aufs Podest

Marlon Uhl wird von der Meute gejagt

tl_files/newsbilder/K800_Alessia Urach2018.JPG

tl_files/newsbilder/K800_Marlon Urach 2018.JPG

Beim 2. Lauf der Pactiomo Kids Cup Serie in Urach glänzten die Hausacher MTB Kids vom Team LinkRadQuadrat mit sehr straken Leistungen. In der Klasse U 13 gab es durch Marlon Uhl und Felix Kopp einen Doppelsieg. Alessia Panduritsch siegte in der Klasse U 15 souverän. Madeleine Klink konnte sich als Dritte in der Klasse U 13 knapp vor ihrer Teamkameradin Franka Panduritsch behaupten. Marvin Mattes schrammte als Vierter in der Klase U 15 knapp an einem Podestplatz vorbei.
Die gute Nachwuchsarbeit von Cheftrainer Alfred Klausmann trägt Früchte. Beim 2. Lauf zum Pactimo Kids Cup fuhren die Hausacher Nachwuchsbiker zwei Siege und zwei weitere Treppchenplätze ein. In der Klasse U13 dominieren Marlon Uhl und Felix Kopp die Konkurrenz. Nachdem sich Kopp beim Heimrennen in Hausach den Sieg vor Uhl sichern konnte, drehte der junge Hausacher in Urach den Spieß um und konnte seinen Teamkameraden auf Platz 2 verweisen. „Nach dem Start klemmte ich mich an Felix Hinterrad. Am ersten Anstieg konnte ich an Felix vorbei fahren und mich absetzen“, schildert Marlon Uhl sein Rennen. „Runde für Runde konnte ich meinen Vorsprung ausbauen und als Sieger über die Ziellinie fahren“, freute sich die 12-jährige Nachwuchshoffnung. Felix Kopp fuhr mit großem Vorsprung auf die Konkurrenz als Zweiter in Ziel. Beide Hausacher Nachwuchsbiker führen nun Punktgleich die Cup-Gesamtwer-tung an. Mannschaftskollege Pascal Dold wurde 28. Bei den Mädchen (U13) lieferten sich Madeleine Klink und Franka Panduritsch einen spannenden Zweikampf um Platz 3. Am Ende konnte sich die Schrambergerin Klink mit 2 sec. Vorsprung vor der Gutacherin Panduritsch knapp durchsetzen. In der Klasse U15 fuhr Alessia Panduritsch einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg nach Hause und setzte sich damit auch an die Spitze der Gesamtwertung. Bei den Jungen (U15) schrammte Marvin Mattes als Vierter knapp an einem Podestplatz vorbei. „Nach langer krankheitsbedingter Trainings- und Wettkampfpause fehlte mir am Ende noch etwas Kraft und Durchhaltevermögen“, erklärte Mattes. „Dennoch bin ich zufrieden. Meine Form kommt langsam wieder“, freute sich der junge Biberacher. Teamkamerad Lion Klink beendet das Rennen als 14.
Die jüngsten Hausacher Biker Corvin Kern (7.), Tim Welte (19.) und Jakob Schmid (42) fuhren in der Klasse U9 gute Ergebnisse ein. Die Hobbyfahrer glänzten ebenfalls mit Top-Ergebnissen. Andre Moser (Herren) siegte wie Alina Bähr bei den Frauen souverän. Beide führen auch in der Gesamtwertung. Nicole Klausmann als Zweite bei den Frauen sowie Gabriel Maier (4.). Matthias Pfundstein (5.) und Marco Vollmer holten sich noch Top-Ten-Plätze. Sandro Vollmer beendete das Rennen als 15.

Zurück

Lukas Wälde Speed